Mein Biogarten: die Aussaat

IMG_3852

Es ist das allerallererste Mal, dass ich Samen aussäe in solch kleine „Gewächsschalen“. In kleine Parzellen abgetrennt gebe ich entsprechende Aussaaterde und platziere jeweils in die Mitte den jeweiligen Gemüsesamen. Es soll sich ein Pflänzchen entwickeln, das ich später in die Erde setzen will. Ich habe es noch nie gemacht, weil mir das bisher zu zeitintensiv und aufwändig war. Dank Corona und der Fastenzeit, in der ich Neues ausprobieren will, habe ich meinen ersten Versuch gewagt. Die letzten Jahre hab ich mir die entsprechenden jungen Pflanzen besorgt – vor allem Tomaten und Zucchini – und dann in den Garten gesetzt.

Vor 8 Jahren war ich noch SEHR engagiert und motiviert. Leider waren das Unkraut, die Nacktschnecken und alle unserer Nachbarskatzen schuld daran, dass mir die Lust verging. Gerade letztere sind immer noch quicklebendig und ich überlege schon wie ich mich ihrer befreien könnte. Kaffeesatz soll helfen, sogenannte Katzenschrecks auch oder die Wasserpistole ;-).

Zurück zu meinen kleinen Pflänzchen, die jetzt durch die Erde gucken. Es macht mich so fröhlich, dass Pflanzenleben entsteht. Einfach toll. Ich hatte Geduld, dachte schon, das wird nix, aber auch so ein Samen braucht seine Zeit, um sich mit der Wärme und der Nässe zu verbinden, um dann zu keimen.

IMG_3851Ich werde bald und immer wieder im Laufe des Jahres hier weiter berichten, wie es um meine Gemüsesorten steht in meinem Biogarten. Mit dabei sind: Tomaten, Zuchini, Mais, Kürbis, Feldsalat, Erbsen und Bohnen.

Auf jeden Fall hilft mir das Gartenbuch von Bioterra sehr. Ich lerne immer wieder dazu. Ich nehme meine neu aufgenommene Rolle als Bio-Gärtnerin ernst, denke aber eher an „slow gardening“ … es darf wachsen wie es will und ich arbeite darin wie ich will. Wir haben einen großen Garten und ich kümmere mich maximal um zwei Beete. Das reicht. Alles andere wird einfach nur immer gejätet und gestutzt und der Rasen wird gemäht. Da hilft mir dann mein Liebster.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s